Startseite
  Über...
  Archiv
  Mein Leben und Ich (Englisch)
  Facts about Niagara Falls (Englisch)
  Alles ueber "NEW ENGLAND" (Englisch)
  Meine Freunde
  Meine Familie
  Mein Leben in Amerika!!!
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Parks in DisneyWorld, Florida
   Beach Club Hotel in Florida
   Skiort meiner ersten Skistunde
   Aufenthaltsort vom College in Silverbay, NY
   Website Wintercarnival in Quebec, Canada
   Website Ice Hotel in Quebec, Canada
   Fotos Halloweenparty



http://myblog.de/bini86

Gratis bloggen bei
myblog.de





Weihnachten

Ja also Weihnachten ging irgendwie ganz schnell an mir vorueber!!
Ich hab gedacht das ich bestimmt voll den Heimwehflash bekomme; aber garnicht!! Auch als ich mit Deutschland telefoniert habe, hab ich mich total gefreut und von Heimweh keine Spur...
Wir hatten hier Familie und Freunde zu Besuch und es gab italienisches Essen (war zu Weihnachten etwas ungewohnt). Auch Bescherung gibts hier ja nicht am 24.12! Der eigentliche Weihnachtstag ist ja erst einen Tag spaeter...
Ja und somit kamen mehrere Dinge zusammen, so das es sich fuer mich nicht anfuehlte wie Weihnachten! Ich war ueberhaupt nicht in Weihnachtsstimmung und auch am Weihnachtstag selber fuehlte es sich nicht danach an!!!
Deshalb wahrscheinlich auch kein Heimweh....
Naja, am Heiligabend hab ich mich dann noch mit Eileen getroffen und wir haben ein bisschen "deutscher" Weihnachten gefeiert!! Leider ist dazu das Weihnachtspaket aus Germany nicht puenktlich angekommen (und ich warte immer noch...)
Nach der Bescherung war ich dann mit Eileen noch in der Kirche, was total schoen war!!!

Ja, und so ging Weihnachten unglaublich schnell vorbei und somit ist "das schlimmste" des ganzen Jahres geschafft...
4.1.07 03:53


Silvester in NYC

Ja, dann ging es zum zweiten mal im Dezember auf nach New York!!
Am Freitag Abend hab ich mich um 16Uhr auf den Weg gemacht! Da alle anderen "Weggefaehrten" aus Massachusetts kommen, musste ich da erstmal runter. (Das hat man davon wenn man so am A**** der Welt wohnt... ;-)
Bis dann alle Feierabend hatten, wir alles und jeden ins Auto geladen hatten und es losgehen konnte, war es bereits 20Uhr! Aber wir hatten ja nur eine Fahrt von 4-5Std vor uns ;-)
Wir waren 7 Leute mit Gepaeck und Alkohol in einen Minivan gequetscht...
Wir haben uns dank einer guten "Map-readerin" auch nicht grossartig verfahren und waren frueher im Hotel als geplant!!!
Wir mussten uns da erstmal ins Hotel schmuggeln weil wir ein Zimmer fuer 4 Personen gebucht hatten um die Kosten niedriger zu halten! Eigentlich war alles noch ein bisschen anders geplant, aber im Endeffekt mussten wir dann mit 7 Leuten (6 Maedels und 1 Typ) in einem Zimmer, mit nur einem Bad, schlafen!!!
Bei unserem Glueck hatten wir natuerlich erstmal das falsche Zimmer mit nur einem Bett... Das macht mit 7 Leuten ja mal richtig Spass...
Wir bekamen aber schnell ein andere Zimmer und hatten dann ein King-size-Bett und ein Schlafsofa wo aber niemals, wie geplant, zwei Leute drauf schlafen konnten...
Da ja alle irgendwo schlafen mussten hatten wir natuerlich vorgesorgt und ne grosse Luftmatratze dabei!!!
Also war erstmal Moebelruecken und umbauen, Nachts um 1Uhr, angesagt!!!
Wir haben dann noch ein bisschen gequtscht und uns dann zum schlafen verteilt: Drei Maedels im Bett, drei Maedels quer auf der Luftmatratze (natuerlich viel zu kurz) und Jim auf dem Schlafsofa!!!
So ueberlebten wir alle die erste Nacht und mussten natuerlich getrennt fruehstuecken damit das nicht so auffiel!!!
Danach mussten wir erstmal das Zimmer ein bisschen aufraeumen. Wir haben also die Luftmatratze wieder zusammen gepackt und ein paar Dinge an die Seite geraeumt so das mal mehr als einer seinen Koffer aufmachen konnte ;-)
(Leider hab ich vergessen das "Chaos" zu fotografieren... )*Sorry*

Da unser Hotel in New Jersey war, ging es dann erstmal auf den Weg nach NYC!! Wir sind mit dem Auto und dann mit den Zug weiter.... Das war auch echt easy!! Keine 5 Minuten in der Stadt hatten wir natuerlich schon die Haelfte verloren...
Da ich ja drei Wochen vorher in New York war, musste ich nicht mit der "Sightseeing-Gruppe" mitgehen und hatte Zeit mich mit meiner Freundin Tina zu treffen, die ich in den ersten Tagen in Amerika kennengelernt hatte und die jetzt direkt in Manhattan wohnt!! Da wir noch keine Zeit hatten uns wieder zu treffen, passte das super und wir verbrachten fast den ganzen Nachmittag zusammen *freu*
Weil alle total muede waren ging es schon gegen 19Uhr ins Hotel wo wir uns dann noch was zu essen bestellt haben und auch ein bisschen getrunken haben!!
Wir bekamen dann auch noch ein zweite Einzelbett, so das dann nur noch zwei auf der Luftmatratze schlafen brauchten und der Rest in Betten verteilt war!!!
Da Tina ihren Laptop mithatte haben wir dann noch einen Film geguckt, bevor wir schliefen!!!
Schliesslich mussten wir fit sein fuer den naechsten Tag!!!

Wir haben das Hotel dann gegen 11Uhr wieder verlassen um uns auf den Weg zur Neujahrsparty zu machen! Das Jahr hatte ja auch nur noch 13 Stunden.... ;-)
Als wir in NY ankamen waren dort schon unglaublich viele leute aber niemand durfte auf den Times Square weil die Strassen noch nicht abgesperrt waren! Wir sind also erstmal noch was essen gegangen, haben uns aber schon ganz genau ausgesucht wo wir stehen wollten!! Im Restaurant hat dann kaum einer was zum Essen getrunken weil es ja nicht wirklich Moeglichkeiten gab auf Toilette zu gehen!!!
Um ca 15 Uhr sind wir dann zurueck zu Times Square und ploetzlich wurde alles abgesperrt und niemand konnte mehr auf die Strasse. Wir mussten also 5 Blocks zurueck laufen und dann wieder versuchen auf den Times Square zu kommen!! Das haben wir auch geschafft, sind aber leider nur 2 Blocks wieder zurueck gekommen und haben somit 3 oder 4 Blocks entfernt vom eigentlichen Geschehen gestanden...
Wir haben alles auf Bildschirmen verfolgt und konnten uns auch kaum noch bewegen!!!
Ab 17Uhr standen wir auf dem Fleck wo wir auch den Rest des Tages stehen bleiben mussten... Ich glaube wir sind in 3 Stunden vielleicht 5 Schritte gelaufen...
Ich wollte zwischendurch immer nach Hause und einfach nur sitzen!! Ja ganz ehrlich. Oder habt ihr schon mal ueber 8 Stunden auf der gleichen Stelle gestanden ohne eine Moeglichkeit euch zu bewegen, ohne Essen und Trinken und ohne Toilette???? Na viel Spass dabei!!!!
Naja, trotzdem war es lustig und wir haben immerhin mit Christina Aguilera. POD und vielen anderen Bands Silvester gefeiert...
Aber nochmal machen wuerde ich das trotzdem nicht... ;-)
Ab 17 Uhr wurde international Silvester gefeiert und fuer jede Zeitzone gab es ein kleines Feuerwerk und somit haben wir 8 Mal Silvester gefeiert....
Nach Mitternacht ist die Party da dann vorbei und millionen Menschen versuchen auf einmal vom Times Square runter zu gehen... (Das ist dann nicht ganz so lustig...)
Wir brauchten fuer 10 Blocks (die man sonst ruck-zuck laeuft) ueber eine Stunde!! Wir haben uns natuerlich auch noch verloren und bis alle wieder da waren und wir endlich im Hotel waren, war es glaub ich schon ca 3Uhr Nachts!! (Da waren wir dann ueber 12 Stunden auf den Fuessen)
Bei unserem Glueck hatte es auch um kurz nach 12 angefangen zu regnen und auch in New Jersey regnete es!!
Am Naechsten Morgen mussten wir dann frueh aufstehen um wieder getrennt fruehstuecken zu gehen, uns fertig zu machen und zu packen!! Und um 11Uhr mussten wir raus sein aus dem Hotel!! Wir waren auch keine Minute eher fertig...
Wir konnten also unauffaellig verschwinden und waren froh das niemand gemerkt hat, dass wir 3 Leute zuviel in unserem Zimmer waren (das war echt ne gefaehrliche Angelegenheit...)
Wir waren dann frueher als geplant auf dem Weg nach Hause und brauchten uns also keinen Stress machen!! Zum Mittag haben wir dann an nem typisch amerikanischen "Diner" an irgendeinem Highway angehalten wo wir erstmal ewig Pause gemacht haben... (Ach und wir waren alle so muede)
Nach ewigem Aufenthalt ging es dann weiter und da ich vorne sass war meine Aufgabe als "Mapreader" nicht nur uns auf dem richtigen Weg nach Hause zu bringen, sondern auch die Fahrerin wachzuhalten ;-)
Ne halbe Stunde spaeter haben alle anderen schon wieder geschlafen und wir hatten Spass!!! Wir haben erstmal mit deutscher Musik ne Party gefeiert ;-)
Als es schon dunkel war kamen wir endlich in Massachusetts an (aber ich war immer noch nicht im "Heimatstaat")
Ich wurde dann als letzte zum Bahnhof gefahren, von wo aus es dann mit dem Zug zurueck nach Exeter ging!!!
Ich musste allerdings am Bahnhof ne Stunde auf meinen Zug warten und hatte schon Angst das ich einschlafe und ihn verpasse, als mein Handy klingelte. Ja und wer war wohl dran...??? Ja klar: Mein Ossi Eileen!!! Wir haben dann telefoniert bis mein Zug kam, so das mir die Zeit garnicht so lang vor kam!! (Als wenn sie es ahnen wuerde... Da hat sie mir echt geholfen...) DANKE, Suesse!!!!!
Im Zug hab ich dann mein Hoerbuch angehoert (und das ist zu interessant zum einschlafen...)
Als ich endlich in Exeter ankam, wo es uebrigens wieder fuer nur einen Tag geschneit hatte an dem Weekend, wollte ich nur noch ins Bett!!!
Unsere Nachbarin hat mich dann abgeholt und als ich zu Hause war hab ich noch ein bisschen erzaehlt und was gegessen und bin ins Bett gefallen ohne meinen Koffer noch auszupacken... Ich glaub ich war schon lang nicht mehr so frueh im Bett. (Und man merkt ja erst wie muede man ist wenn man richtig zur Ruhe kommt...)
Auf jeden Fall war auch dieses Wochenende wieder eine Erfahrung wert bei der ich viel Spass hatte!! Und auch wenn meine besten Freunde aus NH LEIDER nicht dabei waren, war es super!!!
Das ganze war definitiv ein "ONE-LIFE-EXPERIENCE" was sich aber gelohnt hat!!
Wer kann schon von sich behaupten Silvester in New York City gefeiert zu haben?????
4.1.07 18:19


Ploetzlicher Wintereinbruch!!!

Wie wahrscheinlich alle schon mitbekommen haben, hat der Winter ganz ploetzlich die USA erreicht!!
Und alles kam wirklich ganz ploetzlich:
Am Samstag wurde es kaelter, aber es war noch alles ok!! Am Sonntag fing es an zu regnen und weil es auf einmal so kalt war, war ueberall Blitzeis angesagt!! Ich war noch unterwegs und hab mich erstmal ganz schnell auf den Weg nach Hause gemacht!!
Am Montag Morgen war alles voller Eis und es waren ca -15 Grad *BRRRRRRR*
Da aber ein Feiertag war war das ganze dann nicht so schlimm weil wir einfach zu Hause geblieben sind!! Ich bekam dann aber durch die Nachrichten mit das es wohl immer schlimmer wird und noch nicht vorbei ist!!
Viele waren schon ohne Strom und konnten kaum noch aus dem Haus! Alles war zugefroren....
Und wegen der hohen Unfallgefahr haben sogar Geschaefte, Fitnesstudios usw. eher zu gemacht!! (Das war schon fast Ausnahmezustand...)
Am Dienstag war dann auch hier kaum noch ein rauskommen. Die Schule fiel aus und kaum einer hat sich auf den Weg gemacht, vieles war geschlossen und der Flugverkehr war in vielen Staaten ganz eingestellt!!!
Ich wollte Reilly zu den Nachbarn bringen und brauch dafuer eigentlich keine 5 Minuten. Ja, diesmal war das ein bisschen anders: Ich brauchte ueber 20 Minuten und hatte die ganze Zeit Angst vorm fallen!! Man haette auf der Strasse Schlittschuhlaufen koennen... Alles war von einer mindestens 3-5cm dicken Eisschicht ueberzogen und es wurde immer kaelter!!!
Ja und Dienstag Morgen verliess uns dann leider auch der Strom.... Die ganzen Stromleitungen sind unter dem dicken, vielen Eis und Sturm zusammen gebrochen!!
Da wir aber einen Notstromgenerator haben, war das ganze nicht so schlimm. Wir waren zwar nicht ganz mit Strom abgedeckt, aber es war ok!!
Im oberen Stockwerk und in meinem Zimmer war kein Strom und in der Kueche kein Licht! Aber wir hatten die ganze Zeit warmes Wasser und Heizung!!!
Bonnie rief schon die Nachbarn an, das sie gern rueber kommen koennen wenn es ihnen zu Hause zu kalt wird!!!
Ca 2 Std spaeter war der Srom aber wieder da und alles war ok!!!
Den Rest des Tages fror es immer noch, aber die Temperaturen nahmen so langsam zu! (Da warens dann nur noch -8Grad) ;-)
Da die Sonne aber eine unglaubliche Kraft hatte, fing es an einigen Ecken schon an zu tauen, war aber immer noch glatt!!!
Am Mittwoch Morgen waren die Strassen dann wieder freigegeben und es war auch wieder Schule. Trotzdem war ich mir nicht sicher ob ich ins Auto steigen wollte... Aber das liess sich nicht aendern!!
In unserem Wohngebiet war immer noch alles von einer dicken Eisschicht ueberzogen, aber die Hauptstrassen zur Schule waren frei!!! (Ja es war schoen mal wieder rauszugehen...) Man fuehlt sich schon wohl ein bisschen eingesperrt wenn man weiss man kann nicht weg!!!
Bei Eileen (ca 30 Minuten entfernt) war nix mehr mit Eis und die konnten ganz normal aus dem Haus...
Ach wir waren alle nur froh das es nicht anfing zu schneien. Wenn wir jetzt auch noch Schnee gehabt haetten dann haetten wir garnicht mehr aus dem Haus gehen koennen...
Wir sind da ein bisschen mehr verschont geblieben als andere Staaten. In Californien schneit es naemlich. Da sind die kaeltesten Januartage seid 40 Jahren... Alle Orangen und Zitronenfelder sind mit Schnee ueberdeckt und eingefroren...
In ganz Amerika gibt es ca 50 Tote seid Freitag wegen des ploetzlichen Wintereinbruchs...
Ja, da konnte ja so schnell keiner mit rechnen. Wir dachten schon wir haetten den Winter uebersprungen!! Schliesslich bin ich vor 2 Wochen ohne Jacke rausgegangen. Da war ich den ganzen Tag im Park und es waren ueber 15 Grad....
Ja, mir hat mal einer gesagt: "Wenn du das Wetter in New England nicht magsr, warte einfach eine Stunde..."
Wirklich das Wetter ist hier noch wechselhafter als in Deutschland....
Ja, jetzt friert es draussen immer noch, wir haben so -3Grad. Komischerweise taut trotzdem alles und von dem Chaos ist nicht mehr so viel zu sehen. Rasen und Pflanzen sind noch mit Eis ueberzogen (Creighton meinte: "Das sieht aus als waere alles aus Glas"). Aber es wird besser und die Strassen sind alle frei!! Ausser einiger Baume oder anderer Sachen die dort rumliegen!! Denn neben all dem Regen, Frost und Eis hatten wir auch noch richtigen Sturm!!!
Also wir in New England haben es jetzt hoffentlich ueberstanden... In anderen Staaten sieht das noch ganz anders aus....

Aber bei euch in Deutschland scheint das Wetter ja auch nicht mehr so nett zu sein...
Hab im deutschen Radio (was ich uebers Internet hoere) gehoert das dieser Orkan in Deutschland wuetet und wohl auch vor dem Emsland keinen Halt macht!!!
Also, passt bitte alle ganz doll auf euch auf und geht am besten garnicht raus!!!
Ich denk an euch und hab dem Orkan gesagt er soll gehen ;-)

Hoffe es geht euch gut und ihr uebersteht das Chaos Wetter genauso gut wie wir...
Hoffe ich hoer bald von euch allen das es euch gut geht!!!!
18.1.07 21:34





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung