Startseite
  Über...
  Archiv
  Mein Leben und Ich (Englisch)
  Facts about Niagara Falls (Englisch)
  Alles ueber "NEW ENGLAND" (Englisch)
  Meine Freunde
  Meine Familie
  Mein Leben in Amerika!!!
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Parks in DisneyWorld, Florida
   Beach Club Hotel in Florida
   Skiort meiner ersten Skistunde
   Aufenthaltsort vom College in Silverbay, NY
   Website Wintercarnival in Quebec, Canada
   Website Ice Hotel in Quebec, Canada
   Fotos Halloweenparty



http://myblog.de/bini86

Gratis bloggen bei
myblog.de





2 Wochen Beachhouse und endlich 21!!!!

Ja, nun bin ich wieder da. Meine Zeit am Strandhaus ist vorbei und ich bin nur noch fuer eine weile Kinderlos... In ca 1 Stunde stuermt die Familie ins Haus zurueck und alles nimmt wieder seinen gewohnten lauf.
Aber irgendwie glaub ich das das fuer mich auch besser ist. Ich bin schliesslich Erzieherin und keine Altenplegerin. Ich hab echt lieber einen Haufen Kids als eine nervige Oma!!!!! Oh, wenn du so ganz allein mit der bist.... die macht einen ganz schoen wahnsinnig!!!!
Aber ich hab es ueberstanden- und lebe noch!!!! *hey*
In der ersten woche am Strandhaus war das wetter richtig schoen (manchmal schon zu warm). Ueber uns ist eine kleine Hitzewelle eingebrochen die ein paar Tage anhielt. In der zweiten woche war das wetter dann nicht mehr ganz so schoen und wir hatten (auch) ein paar Regenschauer und gewitter. Also nicht nur das wetter in der Heimat ist schlecht!!!
Und irgendwie gingen die zwei Wochen viel schneller vorbei als ich dachte. Ich hab das irgendwie nicht realisiert....
Ich hatte ein paar von meinen Maedels sb und zu zu Besuch und wir haben auch was gemacht, aber irgendwie war die zeit doch sehr schnell vorbei.... Aber das war wohl klar. Ich mein das die zeit jetzt in den letzten Monaten nur so fliegt! Hoffe das die Zeit in Californien nicht ganz so schnell umgeht...
Nun aber zum 27.Juni diesen Jahres:
Die Zeit als "underage" war nun endlich vorbei. Hier ist `21` ja voll die grosse sache (fuer mich war es eigentlich mal wieder nur ein geburtstag). Aber die feiern das hier so gross wie den 18. bei uns. Aber gut, wir wollten es ja nicht uebertreiben....
Aber ich hatte einen richtig schoenen Tag. Die Sonne schien aus allen Poren. Es war richtig warm. Fast 100 Grad (Fahrenheit). Den Morgen war ich also ein weilchen am Strand bevor ich den rest des Nachmittages bei Ira am Pool verbracht habe. Dann gings auf den Weg nach Exeter wo ich dann am Herd stand (fuer meine Freunde) und nebenbei war noch Zeit fuer email und Telefonate. Ausserdem hab ich natuerlich vorher im "Liquor-Store" angehalten und meinen ersten offiziellen Alkohol in den Vereinigten Staaten von Amerika gekauft. Oh, da war ich ploetzlich wieder 18.... ;-)
Als der Gebutrstagsbesuch dann hier war durfte ich endlich geschenke auspacken (ich hab mich ja gut zurueck gehalten). Leider waren einige Pakete aus Deutschland noch nicht da (irgendwas laeuft da mit der Gauerbacher Post schief). Aber es gab ja trotzdem Geschenke ueber die ich mich ganz doll gefreut hab. In diesem Sinn : DANKE, an alle die an mich gedacht haben!!!! Nach unserem Pasta Dinner gab es selbst gebackenen Kuchen (und nein Mama, dieses Jahr brauchte ich nicht selbst backen...) ;-)
Eileen hat ganz lecker schokoladenkuchen gebacken *yummy*
Danach war eigentlich die Planung zum Beach zu fahren um uns das Feuerwerk anzugucken. Ja, da war extra zu meinem Geburtstag ein Feuerwerk *klasse* (Ne, leider nicht nur fuer mich, das haben die jeden Mittwoch, aber es klingt halt einfach schoen, oder nicht??)
Leider fing es dann (ein ganz bisschen) an zu regnen. Wir sind aber trotzdem gefahren, aber haben vom Feuerwerk leider nur noch den Schluss mitgekriegt. Wie puenktlich wir auch immer sind *unglaublich*
Ich musste auf jeden Fall den ganzen Abend mit einer silbernen Glitzerkrone auf meinem Kopf rumlaufen die die schoene Aufschrift "Birthday Girl" hatte! Ja, wer hat sich so einen schwachsinn wohl ausgedacht??? Na, klar: Der Ossi!!!!
Aber einen vorteil hatte das kitscige Ding auf meinem kopf. Wir wurden laufend von irgendwelchen Typen angequatscht und haben deshalb beschlossen das jetzt jedes Wochenende einer die schoene Krone tragen muss- dann klappts auch mit den Maennern....
Wir wollten natuerlich dann in eine Bar gehen und ein Bier trinken. Da kommt man underage nicht rein- aber das war ja fuer uns kein Problem mehr. Denkste..... Die liebe Eileen hatte ihre ID nicht mit und dann haben die uns nicht mal in die Bar gelassen. Selbst wenn sie nur Wasser getrunken haette... Ich mein, das ist doch echt albern. Eileen ist 25 und kann an meinem 21 Geburtstag nicht mal eine Bar betrete. Ach bin ich froh das das bald vorbei ist. Die sind echt einfach nur TOTAL bescheuert hier!!!!!!
Wir haben uns dann aber einfach ausserhalb der Bar die Zeit vertrieben und sind auf der Strandpromenade spazieren gegangen wo wir einen sehr schoenen Abend hatten!!!!
DANKE!!! An euch suessen, fuer einen wunder schoenen 21. Geburtstag!!!
Und jetzt geht das Leben los hier.....
Mir glaubt kein Mensch wie schoen es ist 21 zu sein.... *FREU*
Das Wochenende nach meinem Geburtstag waren wir im "Club" in Portsmouth. Das ist die einzige Stadt wo hier nach 7pm noch was los ist. Aber der "Club" war ein bisschen komisch (auch wohl ein bisschen mehr): Draussen spielt ne Live-band (die waren richtig gut), aber leider darf man sich da draussen nicht bewegen. Warum auch immer, aber tanzen ist da verboten. Sobald du deine Fuesse dort zu was anderem benutzt als laufen- fliegste raus!!!!!
Oben im eigentlichen "Club" (ich mag das garnicht so nennen) darf man dann zB auf der Tanzflaeche nicht trinken. Und klar, ich lass mein Glas auch neben irgendwelchen fremden Leuten, meterweit weg von mir stehen. Alle andern koennen das gern machen, aber ~Nein, danke~
Dann haben die Leute in dem Laden ne totale macke. Die Weiber sind uebelst Tussi und die Typen kannste voellig knicken. Die passen zu den Tussis!!! Die Leute draussen bei der Live band waren ja ok, aber die hoeren um 11pm auf zu spielen. Und die meisten leute von unten sind dann gegangen. Als ich dort oben war, wusste ich auch warum....
Die Musik war zudem auch noch voll grausam!!!! Also echt kein Laden fuer mich. Es ist ja ein gutes Gefuehl nicht mehr underage zu sein, aber nur fuer das???? Ne, dann bleib ich bei meinem normalen Wochenendablauf!!!! ;-)
Aber Eileen und ich haben uns das Wochenende danach erstmal auf die suche nach was anderem gemacht. Wir sind also am Samstag Abend wieder zur Strandpromenade gefahren und sind erstmal in die Bar gegangen wo wir meinen Geburtstag nicht rein kamen. Auch da spielt ne Live band und wir haben schnell festgestellt das es wesentlich einfacher ist dort Leute kennen zu lernen. Menschen aus New Hampshire sind da irgendwie nicht so aufgeschlossen und einfach nur SLOW!!!! Aber da in `Hampton` halt viele Urlauber sind (eigentlich geschaetzte 98%) ist es dort was ganz anderes. Die Leute sind viel aufgeschlossener und wir hatten einen schoenen Abend. Spaeter sind wir noch in einem kleinen Strandclub gelandet wo wir dann aber leider nicht so lang bleiben konnten weil ich nach Hause musste (Oma kann nicht schlafen wenn keiner da ist) ;-( Siehste da war es wieder; das Gefuehl "underage". Ich fuehlte mich wie mit 16: "Um Mitternacht biste aber zu Hause". Die vertrauliche Stimme meines Vaters war ploetzlich ganz nah....)
Trotzdem hatten wir Spass und halten uns in der Bar jetzt oefter auf.
Am Sonntag waren wir am Beach und leider wurde es irgendwann etwas kalt und ungemuetlich. Erst war die Sonne aber da. Weil Eileen und ich immer Sonne haben wenn wir was vor haben. Doch der Himmel wurde irgendwie ganz schwarz und es war doch etwas windig. Wir haben also voellig "Hardcore-beaching" gemacht. Aber irgendwann war es sogar uns zu kalt!!! Wir steuerten also wieder unsere kleine Strandbar an wo wir uns dann zum Abschluss des Tages (es war `schon` ca 16Uhr) erstmal ein Bier gegoennt haben... Das war wie Urlaub!!!
Seid dem hab ich eine neue Lieblingszahl!!
Es ist soooooooo schoen endlich 21 zsu sein!!!!!!
10.7.07 19:29


Heimflug!!!

Am Mittwoch habe ich mit Bonnie ueber meinen Rueckflug gesprochen. Immer wenn das Thema kommt macht es mich happy, aber auch ein bisschen traurig. Aber es hatte ja auch immer noch ein bisschen zeit.
Nun wurde es ernst. Der Brief von der Agentur mit den Flugdaten kam und ich musste heute (12.7.) meinen Flug buchen.
Ich hatte ja schon im Internet mal Daten gecheckt und schon einigen mitgeteilt das ich irgendwann mitte September komme. Ich hatte nie ein Datum, aber wusste immer das es wohl nicht das erstmoegliche sein wird, weil es Probleme mit einem neuen Au-pair gab (die es auch immer noch gibt).

Ich musste also meinem kleinen Bruder schon sagen das ich (mal wieder) an seinem Geburtstag nicht da sein werde (und diesmal ist es auch noch der 18) *sorry* Aber dafuer haette er ja dann die chance mich vom Flughafen abzuholen (aber nicht mit Enno) ;-)

Ich hatte also die ganze zeit schon zwei Daten zur Auswahl und jetzt mussten wir uns nur noch entscheiden. Es ging um 13.9. oder 20.9.!!
Ich hab die ganze zeit gehofft das ich schon am 13.9. fliegen kann. Der 20.9. ist noch so lang hin und ausserdem ist der september dann ja auch schon fast vorbei....
Gestern haben wir uns auf ein Datum geeinigt und es ist nicht der 13.9....

Aber ich kann euch endlich sagen wann ich wieder da bin. Ich weiss das ihr genauso darauf wartet wie ich. Ich bin in 8 Wochen (nur noch 56 Tage) wieder zu Hause... :-)))
Fuer alle die nicht so schnell rechnen koennen oder grad keinen Kalender zur Hand haben: Ich komme nach Hause am
6.SEPTEMBER 2007
JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!! *freu* *freu* *freu* *freu*
Es haben sich ein paar Kleinigkeiten geaendert und Bonnie brauch mich doch nicht so lang wie wir gedacht haben...
Ich kanns kaum noch erwarten!!!!!!!!!
Ich hab noch keine weiteren Informationen, ich weiss nur das ich am 6. September New York City (und somit Amerika) verlassen werde und erst in Duesseldorf wieder aussteige....
Ich wollte erst warten bis ich mehr Infos habe, aber ich konnte es nicht fuer mich behalten!!!! (weil ich mich so freue)

......aber dann kam die andere Seite!!!!
Mit meinen Maedels beim Bier zusammen sitzend (das wird irgendwie zur Gewohnheit hier) ;-) hatte ich das Gefuehl die freuen sich garnicht richtig mit mir. Ich verstand aber auch schnell warum: Michelle meinte nur:"Das heisst wir haben NUR noch 56 Tage zusammen...."
Da hab ich bei meiner ganzen Freude irgendwie garnicht richtig drueber nachgedacht.....
Da musste das Laecheln auf meinem Gesicht fast einer Traene weichen... :-( Nur noch 56 Tage Beach, Spass; einfach nur mit meinen Freunden zusammen sein... Und ich weiss, das 2 Monate nicht lang sind. Wir versuchen einfach nicht dran zu denken wie schnell es gehen kannn!!!!
Aber ich sag mir jetzt, das 2 Monate auch eigentlich ganz schoen lang sein koennen und geniesse jede freie minute mit meinen Freunden.
(Wenn es darum geht aber bald zu Hause zu sein, koennen die wochen aber nur so fliegen...)

Es ist ein komisches Gefuehl was ich nicht beschreiben kann.
Ich weiss es war die richtige Entscheidung jetzt nach Hause zurueck zu kehren, aber ich lasse auch so viel hinter mir.
Ich weiss, das hab ich auch in Deutschland getan, aber da wusste ich irgendwie, das ich das meiste wieder bekomme wenn ich wieder da bin (es ist schliesslich "nur" ein Jahr)!!!
Aber jetzt lasse ich Sachen, Orte und Menschen hinter mir die ich vielleicht nie wieder sehe und das fuehlt sich komisch an. Eigentlich denke ich da garnicht richtig drueber nach; es ist schwer zu realisieren....
Aber jetzt grad freu ich mich einfach nur das wir jetzt Tage zaehlen koennen und es sich auch irgendwie garnicht mehr so lang anhoert (ich mein, morgen sind es nur noch 55 Tage...) ;-))))))

Ja, nun ist es offiziell... Ich bin am 6.September 2007 wieder zu Hause und freu mich ganz doll auf euch alle!!!
Ich will so viel machen und erzaehlen (ja noch mehr als normal...) ;-)
Am meisten will ich aber meine Familie und engsten Freunde druecken (gaaaaaaaanz gaaaaaanz feste und dolle) und einfach nur Zeit mit ihnen verbringen. Ich glaub das fehlt mir am meisten!!!!
Also Mama, nun kannst du es endlich jedem erzaehlen der es hoeren will (oder auch nicht)!! ;-)))))
Und mein kleiner Bruder: Das heisst ich bin also an deinem Geburtstag doch da. Du kannst mich zwar dann nicht abholen, aber ich kann an `deinem Tag` wenigstens da sein und selbst sehen wie erwachsen mein kleiner Bruder (hoffentlich) ist!!!! Und Magda, an deinem Geburtstag bin ich auch wieder da (hast zwar nicht so einen grossen Geburtstag, aber macht ja nix)!
Leider kann ich zu Rebecca`s Geburtstag nicht da sein, aber das wussten wir ja vorher und feiern wir einfach nach.

Ja und dann muss/will ich so viel machen. Ich glaub ich muss schon mal ne Liste schreiben... ;-) Aber als erstes bekommt meine liebe Mama eine Einkaufsliste und Essenswuensche!!!! ;-))

So ihr lieben, ich hoffe ihr freut euch genau wie ich und jetzt macht es wieder einen Sinn zu sagen: "Bis bald!!!"

Liebste Gruesse, eure Sabrina

PS: Das ganze hat mich an einen Song erinnert (der hier staendig im Radio laeuft und wie fuer mich geschrieben scheint):

I`m going to the place, where love and feeling good don`t ever cost a thing.
I`m going HOME, back to the place where I belong and where your love has always been enough for me.
I`m not running from, no I think you`ve got me all wrong. I don`t regret this life I chose for me. But these places and these faces are getting old.
So I`m going HOME!!!!!
13.7.07 17:37


Nightlife in Boston!!!!

Am samstag Abend haben wir uns auf den Weg nach Boston gemacht um mal endlich "vernuenftig" weggehen zu koennen....
Hier in NH ist das ja nicht immer so easy und auch die MA Maenner sollen besser sein... ;-)))))
Ich also mit zwei Ossis (ja die haben sich schon wieder vermehrt- haben ein neues Au-pair aus Leipzig) auf den Weg ins Bostoner Nachtleben. Mal ein bisschen Grossstadt erleben... Das war gut. Erst sassen wir an ner kleinen Bar direkt am Hafen bevor es richtig losging.
Auf der "Partymeile" konnten wir uns garnicht entscheiden wo es hingehen sollte. Irgendwann fanden wir dann aber eine sehr einladende Tanzbar die wir uns dann erstmal von innen genauer angucken wollte. Wir haben uns gedacht:"Wenn es uns nicht gefaellt, gehen wir halt woanders hin...." Genug Moeglichkeiten gibts da ja nun!!!!
Aber es hat uns sehr gut gefalllen und wir sind fuer den Rest der Nacht dort haengen geblieben...
Leider ist aber auch dort die Nacht nicht sooo lang. Da ist es nix anders als im gewohnten NH auch und um 2Uhr war ueberall das Licht an und auf den Strassen die Hoelle los.
Nun hatten wir leider ein kleines Problem. Wir dachten ja die haben im grossen Boston mal wenigstens bis um 3Uhr auf (mh, falsch gedacht).
Wir waren ja mit dem Bus nach Boston gefahren, weil es einfacher ist und wir somit auch alle trinken konnten. Der letzte Bus Abends faehrt aber schon um 12:30Uhr zurueck und so kurz nach Mitternacht wollten wir uns von Boston noch nicht verabschieden.
Jetzt fuhr der naechste Bus aber erst um 4:40Uhr.... Das fahren 2,5Stunden und es gab ja keine Moeglichkeit noch irgendwo hinzugehen. Von irgendwelchen Typen auf der Strasse wollten wir uns jetzt auch nicht mehr unbedingt anquatschen lassen.....
Wir also zur South Station gelaufen wo wir dann ueber 2 Stunden wie so Penner auf der Bank gelegen haben. Da wir ein Ticket hatten durften wir zumindest rein und mussten nicht draussen schlafen. Obwohl es draussen noch waermer war. Das wetter war richtig schoen und drinnen war die Klimaanlage mal wieder auf "Freustbeulen" eingestellt....
Irgendwie haben wir die zeit dann aber rumgeschlagen. Es war schneller vorbei als ich dachte. Im Bus konnten wir dann unsere Augen nicht mehr offen halten und kamen dann endlich bei Eileen an, als es schon wieder hell war. Also nicht das es das erste mal im Leben war, das ich so lang weg war, aber es fuehlte sich fast so an.... Ich bin garnichts mehr gewohnt... Das ist grausam. wenn ich wieder komme dann kannste mich spaetestens um Mitternacht ins Bett bringen. Ich kenn das ja garnicht mehr; also trinken und so lang weggehen.... Da muss mal wieder uebung rein ;-)
Da muss ich ja mal ganz klar den deutschen ein Lob aussprechen. Also wie man vernuenftig feiert, das wissen die!!!!!
Die Amerikaner die schon mal in Deutschland waren, sind davon auch voellig ueberwaeltigt und finden das klasse. Ja, so haben auch wir etwas wo wir den Ammis vorraus sind und stolz drauf sein koennen... ;-)))))

Am Sonntag war mit uns natuerlich nicht viel anzufangen. Wir sind aber relativ frueh (also dafuer das wir erst 6:30Uhr im Bett waren, war 12Uhr aufstehen frueh) aufgestanden und haben uns auf den weg zum Strand gemacht wo erstmal ne Runde schlafen angesagt war. Dort wurden wir aber dann leider ploetzlich von einem Gewitter ueberrascht was uns wieder nach Haus getrieben hat.

Ich hatte aber ein sehr schoenes Wochenende und war froh mal hier raus zu kommen....
Danke Maedels, war echt super!!!!! Auch mit der Invasion der Ossis bin ich gut klar gekommen!!!! ;-))))

......Es ist so schoen endlich 21 zu sein..... ;-))))
18.7.07 19:29





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung