Startseite
  Über...
  Archiv
  Mein Leben und Ich (Englisch)
  Facts about Niagara Falls (Englisch)
  Alles ueber "NEW ENGLAND" (Englisch)
  Meine Freunde
  Meine Familie
  Mein Leben in Amerika!!!
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Parks in DisneyWorld, Florida
   Beach Club Hotel in Florida
   Skiort meiner ersten Skistunde
   Aufenthaltsort vom College in Silverbay, NY
   Website Wintercarnival in Quebec, Canada
   Website Ice Hotel in Quebec, Canada
   Fotos Halloweenparty



http://myblog.de/bini86

Gratis bloggen bei
myblog.de





Disneyworl in Florida (April 2007)

Ja, letzte Woche ging es endlich mal in den Urlaub. Also ich hatte keinen Urlaub, hab aber mit meiner Gastfamilie Urlaub gemacht!!
Und da ging es mal eben mit der ganzen Familie, wie jedes Jahr, nach Florida ins Disneyland!!!
Am Dienstag Morgen haben wir also dem Wetter hier den Ruecken gekehrt und es ging ENDLICH ab in die Sonne. Ach nach dem ganzen Schnee und langen herbstlichen Temperaturen wurde das auch endlich mal Zeit. Wer weiss ob ich meine weissen Depressionen sonst jemals wieder los geworden waere.... (Aber ihr braucht euch keine Sorgen mehr machen, jetzt bin ich sie los. Bin schliesslich mit nem Sonnenbrand wieder nach New Hampshire gekommen...)
Dienstag Nachmittag kamen wir also an diesem riesen Hotel an und konnten bei super Wetter den Rest des tages am Pool verbringen bevor es Abends in unsr riesen Appartement ging. Ja, nix mit Hotelzimmer... da wird gleich ne ganze riesen Wohnung gemietet. Ich hab noch nie ein so riesiges Hotel gesehen. Allein die Poollandschaft ist groesser als der Lingener Marktplatz... (Link zur Homepage).
Am Mittwoch Morgen ging es dann gleich morgens auf in den ersten Teil des Parks. Der Disney Park besteht aus mehreren Teilen und wir haben nicht mal alle gesehen...
Angefangen haben wir in "Epcot". Das ist der Teil des Parks der aus verschiedenen Laendern besteht. Die haben im ganzen Park Teile von verschiedenen Laendern aufgebaut, so das man sich fuehlt als macht man eine kleine Weltreise.
Ich habe also an einem Tag unglaublich viele Laender besucht. Darunter: England, Canada, China, Japan, Marokko, Frankreich, Afrika, Italien und Deutschland. Ja, ich war in Deutschland... Leider ist Deutschland nicht wirklich gut getroffen. Das Problem ist das Deutschland immer nur bayrisch dargestellt wird. Das heisst also die Leute sind in Trachten angezogen es gibt Weisswurst und Bretzel und die Farbe blau-weiss gibts auch staendig zu sehen....
Also so wie Deutschland dargestellt ist muessen andere Leute denken die Deutschen sind "Biertrinkende Fussballspieler in Trachten die Kuckucksuhren an der Wand haengen haben"! Das hat mich ein bisschen traurig gemacht!! Ich mein, Deutschland ist nicht nur Bayern!!!!
Aber naja, da musste ich mich wohl abfinden. Das schoene ist, das alle Leute die dort arbeiten auch immer aus dem Land sind. Da war es schon ein bisschen komisch in einen Laden reinzugehen und deutsch zu hoeren. Da musste ich mich dann erst mal ein paar Minuten zugesellen. Mir haben dann auch alle dort zugestimmt, das es nicht sehr deutsch waere wenn man nicht aus Bayern waere....
Nach der kleinen Weltreise ging es zurueck zum Hotel wo wir den tag am Pool ausklingen lassen haben.
Wenn dann alle im Bett waren Abends brauchte ich ein bisschen Zeit fuer mich und hab immer noch ein bisschen Zeit am Pool verbracht!! (Ein paar der Appartements haben sich einen privaten Pool geteilt der die ganze nacht auf war und wo Abends eigentlich Ruhe war...)
Am Donnerstag ging es zum eigentlichen Disney Park dem "Magic Kingdom" wo man dann Pluto, Mickey, Mulan und andere Disney Figuren trifft!!!
das ist wie ein ganz normaler Freizeitpark (ja gut, normal fuer USA Verhaeltnisse).Da sind wir dann Achterbahn gefahren und sind den ganzen Tag bei ueber 35Grad dort rumgelaufen... Ja, ich wollte ja Sonne!!! Dort haben wir dann natuerlich ganz viele Disneyfiguren getroffen und millionen Fotos gemacht...
Abends hatten wir dann Dinner mit Cinderella in ihrem Schloss. Den Aspekt des Essens, was nicht sehr gut war, ausgeschlossen war es ein schoener Abend. Es ist suess fuer Kinder in Cinderellas Esszimmer zu sitzen und als kleine Prinzessinen behandelt zu werden. Und ja, ich wurde als grosse Prinzessin behandelt... (hat ja auch mal was schoenes)
Wieder am Hotel wollten die Kids unbedingt noch zum Pool bevor ich noch Zeit allein verbringen konnte. Irgendwann brauch man echt mal ne Pause!
Freitag Morgen hatten wir dann eigentlich Fruehstuecksplaene, die auf Grund von Muedigkeit aller aber ausfiel....
Wir haben uns also spaeter auf den Weg gemacht zu den "MGM- Studios". Dort dreht sich alles um Film. Es gibt verschiedene Drehorte, Kostueme und Studios in denen gearbeitet wird.. Ausserdem gibts Stuntshows und verschiedene Staedte werden dargestellt. Also wie "Epcot" nur fuer Amerika!
Da haben wir allerdings aber nur den halben Tag verbracht weil wir einfach zu muede waren und auch keiner mehr Lust zum laufen hatte. Wir haetten noch viel mehr machen koennen, aber es war einfach genug.
Ich hab dann den Rest des Tages, mit den Kindern, im Pool verbracht und hatte wieder den Abend fuer mich.
Am samstag war dann nur Pooltag angesagt. Natuerlich war es an diesem Tag nicht ganz so warm und es waere das perfekte Wetter fuer den Park gewesen. Naja, wir sind trotzdem am Pool geblieben und die Sonne kam auch spaeter noch raus. Da hab ich mir dann wegen unterschaetzung der Sonne auch gleich nen Sonnenbrand eingefangen.
Das letzte Abendessen hatten wir dann in Italienbevor es zum Samstag Abend Feuerwerk ging. Das war richtig schoen. Eine halbe Stunde Feuerwerk direkt ueberm See.
Als die Kids im bett waren hab ich also den letzten Abend noch mit shoppen und schwimmen verbracht bevor wir am Sonntag um 5Uhr raus mussten um uns auf den Weg zurueck zu machen.
Das Wetter in Florida war auch morgens schon richtig schoen und umso geschockter war ich als unser Flugzeug bei ca 10Grad in Boston landete. Ich wollte sofort zurueck....
Ich mein wir waren alle in T-shirt und Shorts und haben erst mal gefroren als wir ausm Flughafen kamen....

Ich hatte richtig schoene Tage und hab das Wetter total genossen. Trotzdem war es auch anstrengend. Den ganzen Tag mit den kIds zu sein und selbst am Pool nicht mal 5 Minuten fuer mich zu haben war schon nicht immer einfach. Ich hab dann auch gemerkt das ich lang nicht mehr so geduldig mit den Maedels war. Was ja bei ca 12-15 Stunden "arbeiten" am Tag nicht wirklich ein Wunder ist, oder????
Trotzdem hatte ich eine schoene Zeit und nehme auch davon wieder viele schoene Erinnerungen mit....
4.5.07 16:49
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung